Das kleine 1 x 1 der Hochzeitsfeier

All-inclusive heißt auch wirklich all-inclusive. Sie könnten sich schon am Vortag der Hochzeit Ihre Rechnung selbst schreiben. Es gibt kein „Kleingedrucktes“. Viele unserer Kollegen machen eine unechtes all-inclusive. Da werden die Getränke ab 23.00 Uhr berechnet, oder es gibt nur einfachen Tischwein. Manchmal wird in so genannten „all-inclusive“-Varianten ab einer gewissen Uhrzeit „Bedienungsgeld“ verrechnet. Bei uns nicht – all inclusive heißt wirklich, dass alle Kosten mit der Pauschale abgedeckt sind.
In den aufgeführten Buffetpreisen „all inclusive“ sind sämtliche Getränke bis 3.00 Uhr enthalten.

Ihre Rechnung zahlen Sie am Tag nach der Hochzeit. Gerne können Sie bar bezahlen oder mit der EC-Karte. Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Bitte achten Sie auf Ihr Tageslimit bei Ihrer EC-Karte.

Die am Vortag der Veranstaltung bis 15.00 Uhr gemeldeten Personen sind Grundlage für die Abrechnung. Sollten wider Erwarten mehr Gäste kommen, als gemeldet sind, werden diese gesondert verrechnet.

Unsere all-inclusive-Pauschale basiert auf einem Start Ihrer Veranstaltung am Nachmittag frühestens ab 15.00 Uhr mit dem Apéritif und anschießendem Kaffeetrinken (Kuchen werden mitgebracht). Sollten Sie schon mit dem Mittagessen beginnen wollen, so erstellen wir Ihnen gerne ein spezielles Angebot.

Für Kinder gelten folgende Ermäßigungen:
Bis 3 Jahre: 70 % Rabatt
4-8 Jahre: 50 % Rabatt
9-13 Jahre: 30 % Rabatt

Bitte bei der Gästeliste die Kinder entsprechend vermerken und mit dem Alter versehen.

Die „Reste des Buffets“ dürfen nicht mit nach Hause genommen werden, da Speisen, die bereits „am Gast“ standen, aus lebensmittelrechtlichen Gründen vernichtet werden müssen. Ihre mitgebrachten Kuchen dürfen Sie selbstverständlich unter Ihren Gästen aufteilen.

Aus der langjährigen Erfahrung heraus können wir Ihnen gerne Empfehlungen für Musiker, Konditoren etc. geben.

Ob Photographen, Kabarettisten oder Feuerwerker – wir sind Ihnen gerne behilflich, damit Ihre Hochzeit noch unvergesslicher wird.

Externe Musiker sind an Ihrem Festabend unsere Gäste. Dies bedeutet, dass Speisen und Getränke nicht berechnet werden, wenn Sie einen Musiker engagieren, der nicht zum Gästekreis gehört. Die Musik darf bis 2.00 Uhr morgens spielen.

Zum Frühstück am nächsten Tag sind Sie und die Eltern der Brautleute unser Gast.

Wenn Sie für Ihre Gäste Zimmer benötigen, so sollten Sie die Gäste die Reservierung selbst vornehmen lassen. Sie selbst werden mit der Vorbereitung Ihrer Hochzeit beschäftigt sein.